Ein bezauberndes Kinderbuch über Adoption

Reaglito macht sich auf die Suche

Der kleine Chinchilla Regalito wurde als Baby zur Adoption freigegeben – er spürt schon lange, dass er irgendwie anders ist und seine Eltern haben ihn frühzeitig erzählt, dass er er als Baby zur Adoption freigebeben wurde und sie nicht seine leiblichen Eltern sind. Richtig bewußt wird ihm seine Andersartigkeit aber erst durch die anderen Tiere in seiner Umgebung. Als sich auch noch sein Freund gegen ihn stellt, beschließt Regalito sich auf die Suche nach seiner Heimat und seinen leiblichen Eltern zu machen. Er erhofft sich dort Zugehörigkeit zu einer Gruppe zu finden. Als er sein Ziel nach einer langen abenteuerlichen Reise endlich erreicht hat, stellt er fest, dass trotz der Gemeinsamkeiten mit seinen Verwandten keine Beziehungen bestehen. Regalito versteht jetzt, dass diejenigen die richtigen Eltern sind, die sich um ein Kind kümmern.